05.06.2022 | LESUNG: Nico Feiden

 10,00

Am 5. Juni ab 11:30 Uhr (Einlass) im Kunstzentrum Wachsfabrik.

Lesung von 12:00 Uhr bis ca. 13:30 Uhr auf der hinteren Wiese.

Lesung unter Bäumen – Nico Feiden

Vorrätig

Artikelnummer: Feiden_05062022 Kategorien: , Schlagwörter: , , ,

Beschreibung

Nico Feiden
„Nur noch einen tracklang träumen“ 

Nico Feiden geboren 1993 in Zell (Mosel). Nach langen Reisen durch Europa lebt & arbeitet er heute als freier Schriftsteller in Köln.
Diverse Veröffentlichungen in Anthologien, Rundfunkbeiträge & TV-Berichte im SWR, ORF und bei 3Sat. 2016 erschien sein Lyrikband “Blaue Wildnis” im Elifverlag. 2017 erschien “Das Echo des Weines” im RMV-Verlag. 2017 Stipendiat am Dante Institut Florenz Preisträger des Lyrikpreises der Stadt Baden (bei Wien).
2018 erschien sein Debütroman “Sterben können wir später” im Astikos-Verlag.

2019 war er Teil des Printemps Poetique Transfrontalier Stipendiums.
Seine Theaterneufassung von Borcherts “Draußen vor der Tür” wurde in Köln uraufgeführt.

In seinem neuen Roman greift Feiden die Themen unserer Zeit auf und stellt neue Fragen, über den Wert des Erinnerns. Sein Roman gleicht einem Pamphlet für die Diversität und gegen sexualisierte Gewalt.

Erinnern, bedeutet immer auch empfinden und was macht es mit einem Menschen, wenn er nach einem traumatischen Erlebnis seine Erinnerung verloren hat?

Gibt es eine Kausalität zwischen Sprache und Sein?

Und wenn ja, inwieweit prägen uns die Texte des Deutschrap von Heute.

Der Roman stellt sich auf poetische Weise diesen Fragen und versucht zu erkennen, was noch im Dunkeln liegt.